Subkategorien: Leistungen | OP-Bilder

Leistungen

Arthroskopie

Arthroskopie des Knies, der Schulter, des Ellbogens und des Sprunggelenkes.

Arthroskopisches Bild des "inneren Teils" des Kniegelenkes mit Gelenkflächen des Ober-und Unterschenkels und mit Innenmeniskus. Mit dem Tasthaken werden die Anteile des Kniegelenkes untersucht.

Darunter arthroskopisch unterstütze Operationen des vorderen Kreuzbandes des Knies mit Transplantat der Sehe des Muskulus Semitendinosus, die mit bioresobierbaren Impantaten verankert wird (mehr dazu bei Arthrocare).
Arthroskopische Rekonstruktion der Rotatorenmanschette der Schulter. Weiter Informationen hierzu finden Sie bei Arthrocare.

Refixierung der Rotatorenmanschette der Schulter mit zwei Titan Ankern.

 

Beseitigung von Engpass-Syndromen (Impingment) der Schulter.

Knorpelchirurgie

alle Techniken der Knorpelchirurgie -Microfractures, Abrasionsplastiken, Mosaikplastiken, autologe Chondrozytentransplantation – ACT (Knorpelzellzüchtung).

Modernste Endoprothetik

Kniegelenksendoprothetik mit inovativen Implantaten. die die ursprüngliche Bewegung des Kniegelenkes nahezu perfekt ermöglichen. Weitere Informationen erhalten Sie über AEQUOS.

 Endoprothetisch versorgtes Kniegelenk mt einer Aequos-Knieendoprothese

 

Hüftgelenksoberflächenersatz, das derzeit die modernste und innovativste Versorgung von Hüftgelenksarthrosen bei jungen und/oder aktiven Menschen darstellt. Weitere Informationen über Finsbury.

Die rechte Hüfte ist mit einer herkömmlichen zementfreien Endoprothese versorgt, die linke Hüfte wurde mit dem modernen Oberflächenersatz versort. Schon an diesem Bild wid deutlich, dass der Oberflächenersatz der Hüfte den ursprünglichen Gelenkverhältnissen sehr viel näher kommt.

 

Herkömmlichen Hüftimplantate mit Oxinium Gelenkköpfen (weitere Informationen hierzu bei Smith+Nephew).
Selbstverständlich stehen ansonsten sämtliche herkömmlichen Methoden der Endoprothetik zur Verfügung.

Modernste Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) wird bei vielfältigen Schmerzsyndromen des Bewegungsapparates eingesetzt. Hierbei arbeitet die PiezoWave von Wolf mit focussierten piezoelektrischen Stoßwellen. Die Stoßwellen kommen fokussiert an den Ort, an dem sie wirken sollen. Anders als bei mechanischen Stoßwellen, kommt es zu keinerlei Schädigung des Weichteilgewebes. Die Hauptanwendungsgebiete dieser Therapie sind der Fersensporn, die Kalkschulter, der Tennisellenbogen, der Golferellenbogen, der Kniescheibenschmerz und das Engesyndrom der Schulter. Aber auch bei Entzündungen der Achillessehne und sogar bei Rückenschmerzen können Linderungen der Schmerzen erzielt werden. Mehr informationen unter Richard Wolf und bei der deutschen Stoßwellenliga.

Alternativbehandlung bei Arthrose:

Magnetfeld- Behandlung (weitere Informationen zur Magnetfeldtherapie), Gabe von Hyaluronsäure (mehr dazu bei Opfermann Arzneimittel), moderne medikamentöse Therapie, Ernährungskonzepte.